Postoperative PT nach arthroskopischer Rotatorenmanschettenrekonstruktion - Stand der Wissenschaft

Eine Rotatorenmanschettenruptur kann durch viele Auslöser verursacht werden und tritt häufig in älteren Lebensjahren auf. Man unterscheidet eine degenerativ bedingte Ruptur von einer traumatischen. Die häufigste operative Versorgung ist eine arthroskopische Rotatorenmanschettenrekonstruktion (RMR). Nach dieser Operation ist eine intensive Physiotherapie indiziert. Hierbei gibt es heutzutage unterschiedliche Expertenmeinungen, weshalb die Rehabilitation je nach Standort und Patient/Patientin variiert.
Um nach einer RMR eine volle Funktionsfähigkeit der betroffenen Schulter wiederherzustellen, muss postoperativ intensive Physiotherapie durchgeführt werden.

Da es eine Vielzahl von Operationsmöglichkeiten gibt, hängt die Art der Operation von unterschiedlichsten Faktoren ab. So ist z.B. der Durchmesser der Sehne oder auf welcher Breite der Sehne der Schaden vorliegt entscheidend, welches operative Verfahren ...
Vollständigen Artikel lesen

Fortsatzes an der Schulterblattvorderseite (Rabenschnabelfortsatz)

Neues Verfahren für Sportler und Vielfachluxierer

Besonders für aktive (Kontakt)Sportler und Vielfachluxierer bietet Ihnen Dr. Kleschpis ein Verfahren mit höchstmöglicher Stabilität (ZB erprobt in Eishockey und Football) und mehrjähriger Erfahrung in der Anwendung.
Offene Operationsverfahren sind erforderlich falls es durch die Luxation zu einem größeren knöchernen Abriss des Pfannenrandes gekommen ist und dieser dann verschraubt werden muss.
Dies erfolgt bei mir durch Versetzung eines knöchernen Fortsatzes an der Schulterblattvorderseite (Rabenschnabelfortsatz) und erzielt daher auch bei ausgeprägten Instabilitäten sehr gute Resultate.
Einfachere Instabilitäten werden natürlich weiter rein arthroskopisch behandelt.

Spiraldynamik - Uta Wegenschimmel stellt ein neues Konzept vor

Spiraldynamik ist ein dreidimensionales Bewegungskonzept, das gesunde Bewegung erklärbar machen soll. Sie wird in der Rehabilitation und in der Prävention angewendet.
Als Basis zur Erklärung der Bewegungsabläufe dient die Spirale.
Die Zusammenhänge zwischen dem Bewegungsverhalten und den Beschwerden des Patienten werden mittels eines funktionellen Befundes während der spiraldynamischen Behandlung gesucht.
Nach einer Bewegungsanleitung soll der Patient die neu- oder wiedererlernten Bewegungsabläufe eigenverantwortlich im individuellen Alltag umsetzen können.
Spiraldynamik ist – im Zuge einer begleitenden physiotherapeutischen Behandlung – daher besonders bei Beschwerden geeignet, die durch unphysiologische Bewegungsmuster verursacht werden. Beispiele hierfür sind Bandscheibenvorfälle, Fußdeformitäten wie Hallux valgus, Spreiz-, Knick-, Senk-und Plattfuß, Handbeschwerden wie z.B. das Carpaltunnelsyndrom, Tennisellenbogen (Epicondylitis) oder Arthrose.

Operationstechnik ALL Inside 4 fach Semitendinosus

Neues Angebot vom Kniespezialisten Dr. Kleschpis:

Ich biete ihnen die neueste Kreuzbandoperationstechnik
ALL Inside 4 fach Semitendinosus

Vorteile:
  • Kleinste Incisionen, kleinste nicht sichtbare Narben
  • Keine kompletten Knochenbohrungen, anatomische Platzierung
  • Rasche Rehabilitation, geringste postoperative Schmerzen (OP ev. ambulant möglich)
  • 4 faches starkes Transplantat
  • Schonung des Gracilis



News: Brandneue Therapie der Arthrose und von Sportverletzungen - ACP

Ab sofort in der Ordination Dr. Kleschpis: Brandneue Therapie der Arthrose und von Sportverletzungen: ACP !!!!!
  • nützt Heilkraft des eigenen Blutes,
  • empfohlen für Band, Muskel, Gelenksverletzungen und Arthrose
  • Gewinnung von Wachstumsfaktor aus dem Blut
  • eine sichere Therapie ohne Nebenwirkung mit der Kraft des eigenen Blutes

Der Arzt, der die Black Wings auf den Kufen hält

LINZ/PUCHENAU. Werner Kleschpis über die Krankheitsserie der Linzer und so manche "Wehwehchen" die gewürdigt werden müssen

Manche Fans der Linzer Black Wings sprechen bereits von einer Seuche, an der die Spieler des regierenden Eishockey-Meisters in dieser Saison leiden. Philipp Lukas, Andy Hedlund, Pat Leahy, Daniel Oberkofler, Gregor Baumgartner, Daniel Mittendorfer, Michael Mayr und noch einige mehr – sie alle wurden in jüngster Zeit vom Grippevirus oder von Verletzungen eingebremst...
Vollständigen Artikel lesen

Unfall bei Maisernte: Ärzte konnten Arm retten

Nach dem Horrorunfall auf einem Maisfeld im oberösterreichischen Ort Wilhering zeigen sich die Ärzte im Linzer AKH vorsichtig optimistisch. "Es besteht eine achtzigprozentige Chance, dass der Patient seinen Unterarm behält." Der 26- Jährige aus Tollet war, wie berichtet, mit dem linken Arm in die Maschine geraten. Sein Unterarm ist mehrfach gebrochen...
Vollständigen Artikel lesen

NEU: Bei Verletzungen der distalen Bicepssehene

  • eigene anatomische Operationsmethode
  • gedeckte Refixation über limitierten (kleinsten) vorderen Zugang
  • Rasche Rehabilitation,
  • kleine Narbe,
  • geringer postoperativer Schmerz


Neues Angebot von Nicolina Uhlir:
Viszerale ostheopathische Therapie

Die klassische Physiotherapie beschäftigt sich mit den Problemen, Verletzungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates. Es gibt viele Behandlungsmethoden für Gelenkstrukturen, Muskeln, Bindegewebe, Knochen und Nerven. Einige Probleme enstehen jedoch durch Dysfunktionen der inneren Organe. Genau mit diesem Thema beschäftigt sich die viszerale ostheopathische Therapie. Durch sanfte Grifftechniken kann direkt auf das irritierte Organ eingewirkt werden. Dadurch werden auch indirekt andere Strukturen,wie zum Beispiel die Wirbelsäule, Muskeln und andere Gelenke, gelockert. Auch andere Beschwerden wie Verdauungsprobleme, oder Menstruationsbeschwerden können durch diese Form der Therapie gut behandelt werden.


News: 5. - 10. November 2012 - ADVANCES In JOINT SURGERY 2012
Orthopaedics – Trauma– Sports Medicine

Dr. Kleschpis veranstaltet in Abu Dhabi den Kongress "ADVANCES In JOINT SURGERY 2012"
5. - 10. November 2012, Abu Dhabi


48. Jahrestagung der ÖGU vom 04. bis 06. Oktober 2012 in Salzburg:

Vortrag von Dr. Kleschpis zum Titel: Refixation der distalen Bizepssehne offene vs. gedeckte Technik
AutorInnen: W. Kleschpis1, M. Irnstorfer2, A. Schulz3, M. Seles1. 1AKH Linz, Abteilung für Unfallchirurgie

Vortrag von Dr. Kleschpis zum Titel: Erfahrungsbericht über schwere tendomuskuläre Verletzungen im Spitzensport im Rahmen der sporttraumatologischen Betreuung verschiedener Profimannschaften (Eishockey, Handball, Fußball)
AutorInnen: W. Kleschpis1, F. Dannbauer2, M. Irnstorfer3, H. Kratochwill4. 1AKH Linz, Abteilung für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie, Linz


Brandneue Therapie der Arthrose und von Sportverletzungen - ACP

Ab sofort in der Ordination Dr. Kleschpis: Brandneue Therapie der Arthrose und von Sportverletzungen: ACP !!!!!
  • nützt Heilkraft des eigenen Blutes,
  • empfohlen für Band, Muskel, Gelenksverletzungen und Arthrose
  • Gewinnung von Wachstumsfaktor aus dem Blut
  • eine sichere Therapie ohne Nebenwirkung mit der Kraft des eigenen Blutes
Nähere Infos zu ACP

Erste Hilfe bei Sportverletzungen

Gerade nach einer sportlichen Winterpause ist der Körper anfällig für Verletzungen.Erste Hilfe bei Prellung, Verstauchung und Zerrung, häufigen Leiden von Joggern.
Bei akuten Beschwerden wie Zerrungen, Prellung, Stauchung oder Blutergüssen besteht die Soforthilfe im Kühlen mit Eis und Hochlagern, sagt Werner Kleschpi, Sportmediziner und Unfallchirurg im AKH Linz. Nach der ...
Zeitungsartikel "Erste Hilfe bei Sportverletzungen" vom 28.3.2007



Die Arthroskopie im Kindesalter zur Diagnose und Therapie von Knieverletzungen

Die Diagnose einer Knieverletzung ist bei intraartikulärem Erguß auch für den erfahrenen Untersucher schwierig. Insbesondere bildet sie häufig aufgrund von schmerzhafter Abwehrreaktion und mangelnder Kompliance bei Kindern ein Problem. Aus diesem Grund führen wir bei klinisch ungeklärtem kindlichen Hämarthros eine Arthroskopie durch.
Wir haben uns ...
Fachartikel "Arthroskopie im Kindesalter"



Auf dem Weg ins Halbfinale zeigten die Wings Härte

Nach dem Einzug in das Halbfinale der Eishockey-Bundesliga gaben sich die Akteure der Liwest Black Wings Linz bei Teamarzt Werner Kleschpis die Klinke in die Hand. Aber sowohl Rich Bronilla wie auch Christoph Ibounig, Brad Purdie und Wolfgang Janout sind bereit ...
Zeitungsartikel "Auf dem Weg ins Halbfinale ..."



Gonarthrose und Sport

Arthrose --- Knorpelschaden
systemischer (-isolierter ,begrenzter) Knorpelschaden
Synoviaveränderungen ,Knochen Bänder beteiligung
...
Powerpoint Präsentation "Gonarthrose und Sport"



Welche Ergebnisse brachte die arthroskopische Bohrung nach Pridie bei Knorpeldefekt im Kniegelenk?

Für eine normale Gelenksfunktion ist hyaliner Knorpel als Gleitfläche unbedingt notwendig.Verschiedene Verletzngen und Erkrankungen führen zu einem Verlust des Knorpelgewebes. Zu den Ursachen zählen die Arthrose, die traumatische Gelenksschädigung oder die Osteonekrose. Knorpelgewebe weist bei Erwachsenen nur eine geringe Regenerationsfähigkeit ...
Fachartikel "Ergebnisse der arthroskopischen Bohrung..."



Arthroskopische Rotatorenmanschettenrekonstruktion

Wandel der operative Behandlung der Rotatorenmanschettenrisse von
offene Rekonstruktion -->
kombiniertes Vorgehen arthroskopisch ...
Powerpoint Präsentation "Arthroskopische Rotatorenmanschettenrekonstruktion"



Der Arzt, dem die Stars vertrauen

RTL produzierte von 1995 bis 2001 die Serie "Dr. Stefan Frank - Der Arzt, dem die Frauen vertrauen".
Werner Kleschpis hingegen ist der "Gott in Weiß", auf dessen Künste die Stars und ....
Kronenzeitungs-Artikel "Der Arzt, dem die Stars vertrauen"



INTERNATIONAL JOINT SURGERY MEETING 2006

Trauma – Orthopaedics – Sports Medicine
SOUTHAFRICA
Capetown - Hermanus
14. - 21. November 2006
International Joint Surgery Meeting 2006 - PDF



ADVANCES IN JOINT SURGERY 2008

Orthopaedics – Trauma – Sports Medicine
SOUTHAFRICA
Capetown - Hermanus
12. - 19. November 2008
Advances in Joint Surgery 2008 - PDF



HC Linz AG: Neuer Anlauf im neuen Jahr

Nach zehntägiger Weihnachtspause schwitzen die Spieler des HC LINZ AG wieder. Die Perspektiven sind jedoch ungewohnt anders. Die Vorbereitungzeit auf den zweiten Teil der Meisterschaft gilt heuer nicht dem Kampf um den Titel, sondern dem um den Klassenerhalt. Trotzdem oder gerade...
HC Linz AG: Neuer Anlauf im neuen Jahr



Heute wollen die Wings gleich putzmunter sein

Nur im ersten Drittel des ersten Viertelfinalspiels der Eishockey-Bundesliga spielten die Liwest Black Wings Linz gegen Villach wie betäubt. Dann waren sie putzmunter. Heute (Dienstag) wollen sie in Spiel zwei ...
Zeitungsartikel "Heute wollen die Wings ..."



Wer bleibt, wer geht? Der Bauch entscheidet

Der Schwede Petri Liimatainen feierte gestern gegen Graz sein Debüt für die Liwest Black Wings Linz in der Eishockey-Bundesliga (bei Druckbeginn noch im Gange). Wie lange der 39-Jährige bleiben darf, hängt vom Heilungsprozess ...
Zeitungsartikel "Wer bleibt, wer geht? ..."



Wissenschaftliche Arbeiten

  1. Arthroskopische Behandlung der akuten, traumatischen Schulterluxation
    W. Kleschpis, R. Reschauer - Fortschritte in der Arthroskopie. Band 8
  2. Primär funktionelle Therapie der akromioclavikularen Luxation Tossy II und III
    W. Kleschpis, R. Reschauer - Hefte zu Der Unfallchirurg 232. S. 143-144
  3. Arthroscopic treatment of traumatic anterior shoulder dislocation in young athletes
    W. Kleschpis, R. Reschauer -ESSKA Journal Vol. 1 No. 2 S. 115 und 116
  4. Funktionelle Therapie der AC Luxation Tossy II und III
    W. Kleschpis, R. Reschauer - Orthopädie Mitteilungen 21. Jahrgang Nummer 3
  5. Die primär funktionelle Therapie der akromioclavikularen Luxation Tossy II und III - eine prospektive Studie
    W. Kleschpis, B. Tomancok, R.Reschauer
  6. Operative Behandlung von Knorpelschaden nach Pridie-Ergebnisse
    W. Kleschpis, M. Behavy - ÖGU
  7. Outcome nach Kreuzbandplastik mit Semitendinosus Grazilis Quadruple
    W. Kleschpis
  8. Arthroscopic treatment of traumatic anterior shoulder dislocation in young athletes
    W. Kleschpis, R. Reschauer - First World Congress of Sports Trauma, Palma de, 1992
  9. ACL-Reconstruction with Patella Tendon-4 Years Follow-Up
    W. Kleschpis, B. Tomancok - ACTA CHIRURGICA, 1996 - BLACKWELL-MZV
  10. Conservative Treated PCL-Rupture
    W. Kleschpis, P. Sobitsch - ACTA CHIRURGICA, 1996 - BLACKWELL-MZV
  11. Arthroscopy of Hemarthros in Children
  12. W. Kleschpis, S. Stolba - ACTA CHIRURGICA, 1996 - BLACKWELL-MZV
  13. Autologe Chondrozyten-Transplantation und Knorpel-Knochen-Transplantation—mittelfristige Ergebnisse von zwei Behandlungsmöglichkeiten für hyaline...
    W. Ditzen, M. Ruffer, M. Börner - European Surgery, 2000 - Springer
  14. Arthroscopic Bankart procedures for anterior shoulder instability
    AME Akad, S. Winge, M. Molinari, E. Eriksson - Knee Surgery, Sports, 1993 - Springer
  15. Arthroscopic management of recurrent anterior dislocation of the shoulder: analysis of technical modifications on the Caspari procedure
    M. Marcacci, S. Zaffagnini, A. Petitto, MP. Neri - The Journal of 1996 - Elsevier
Optimiert für Internet-Explorer 8 - Hinweise zur Darstellung alternativer Web-Browser (Firefox, Opera, Safari, Chrome,...)

Seitenprogrammierung und Design:   Logo von Köhrer EDV & Elektronik, unserem Programmierer und Webdesigner      -      Für den Inhalt verantwortlich: Dr. Werner Kleschpis     -     Impressum